Booties für Damen

( Artikel)

Sortieren nach:  

Booties

Booties - attraktive Damenschuhe für anspruchsvolle Frauen

Wenn es um Schuhe geht, sind die Geschmäcker verschieden. Während es manchen Frauen darauf ankommt, dass die Schuhe möglichst luftig und flach sind und dabei für ein besonders entspanntes Gefühl sorgen, lieben andere das Gefühl der Standfestigkeit. Booties sind schwerere Schuhe, die den Fuß fest umschließen. Sie können vielfältig kombiniert werden und sind für die kälteren Monate des Jahres geeignet.

Booties richtig kombinieren

Booties (zumindest solche mit flacheren Absätzen) gehören zur eher maskulin wirkenden Damenmode. Mit dieser besonderen Eigenschaft kann gespielt werden. Auf der einen Seite kann sie durch die Wahl der übrigen Garderobe noch weiter unterstrichen und betont werden. Auf der anderen Seite kann auch das Gegenspiel reizvoll sein - die Kombination von Booties mit sehr femininer Kleidung. Booties wirken im Working-Look. Das bedeutet, dass sie mit einer festen Jeans und einem Hemd oder Pullover getragen werden können - vergleichbar mit einem Stil, den auch ein Mann tragen würde. Hier besteht aber kein Grund zur Sorge, zu maskulin zu wirken. Booties für Damen haben besondere Details, die sie von Herrenschuhen unterscheiden. Außerdem wirken sie filigraner und haben nicht selten einen höheren Absatz, als Herrenschuhe ihn haben würden. Wer lieber die zweite Variante der Kombinationsmöglichkeiten ausprobieren möchte, kann die Booties zum Beispiel gemeinsam mit einem Sommerkleid tragen. Hier ist es wichtig, auf passende Farben zu achten. Booties haben meist eine ausdrucksstarke Farbe und das Kleid muss hiermit optisch harmonieren. Unproblematisch ist das bei weißen Kleidern der Fall, bei Blumenprints kann es etwas schwieriger werden. Hier sollten die Booties einfarbig sein, damit ihr Muster nicht mit dem Muster des Kleides konkurriert.

Booties aussuchen

Wenn es darum geht, Booties für Damen auszuwählen, kommt es vor allem auf den Anlass an, zu dem die Schuhe getragen werden sollen. Büroschuhe sind sie nicht unbedingt. Sie sind Schuhe, die für Stabilität und Festigkeit sorgen sollen und bei einem langen Arbeitstag kann es passieren, dass sie zu unbequem werden. Dennoch hängt das natürlich vom konkreten Schuhmodell ab. Booties sind vor allem Schuhe für die Freizeit, wenn es darum geht, bei einem Stadtbummel toll auszusehen. Sie passen auch in der kälteren Jahreszeit - nicht wenige Modelle besitzen dafür eine Fütterung. Wenn es bei der Auswahl auch darauf ankommt, dass die Booties möglichst flexibel kombinierbar sein sollen, dann sind Varianten in Schwarz ohne Applikationen am besten geeignet. Die Absatzhöhe hängt vom persönlichen Geschmack ab. Booties mit besonderen Mustern wirken sehr interessant, können aber die Auswahl der übrigen Garderobe beschränken, die in einem solchen Fall an die Schuhe angepasst werden muss, indem sie selbst eher schlicht ausfällt.