Artikel von Naketano

( Artikel)

Sortieren nach:  

Naketano für Trendsetter: Qualität trifft auf Design

In der Fußgängerzone, im Hörsaal, im Büro, abends bei der Gartenparty? Ständig begegnest du Menschen mit diesen stylischen Hoodies oder Jacken - ungewöhnliches Design, nautisch anmutende Kordelbänder, dicker Kragen, kuschelig weicher Stoff? Das ist Naketano. Unverwechselbar, authentisch und wirklich gemütlich!

Lieblingsteile aus dem Ruhrgebiet

Naketano wurde im Jahr 2005 in Essen gegründet. Richtig, im Ruhrgebiet. Für viele Menschen hört sich der Markenname japanisch an, aber das Label wurde tatsächlich von den zwei Essenern Sascha Peljhan und Jozo Lonac in der nordrhein-westfälischen Stadt ins Leben gerufen. Den Schritt wagten die beiden Partner, die sich in einer Agentur kennenlernten und bereits erste Kontakte zur Modebranche knüpften, nachdem sich die Idee festigte: "Das können wir besser". Schnell findet das Team Nicole Christensen - eine junge Designerin, die den unverkennbaren Stil von Naketano kreiert. Für die Designs lässt sie sich von ihrer Mutter inspirieren, die ihren Lieblingspullover aus drei verschiedenen Sweatshirts zusammennähte. So wurde der Patchwork-Style mit unterschiedlichen Stoffen und Farben zum Markenzeichen von Naketano. Hinzukommt der nautische Style, der für alle Designs die Grundlage bildet und die Lieblingsteile so authentisch unkompliziert wirken lässt. Was bedeutet aber nun der ungewöhnliche Name? Naketano ist eine Kombination aus "Naket" - germanisch für "Unverhülltheit" - und "tano" - romanisch für "Was ist es wert?".

Das bescheidende Ziel der beiden Unternehmer: "Lieblingsteile" kreieren, die man viele Jahre trägt und die man am liebsten in doppelter oder dreifacher Ausführung hat. Das ist Peljhan und Lonac gelungen, denn die Nachfrage nach der Naketano Streetwear ist groß. Pro Jahr verkaufen sie etwa 70.000 bis 80.000 "Lieblingsstücke". Anspruch und Konzept von Naketano: Qualität! Die "holen" sie sich nicht nur in Form "frischer Designabsolventen" von der Uni, sondern liefern sie auch im Material. Hochwertige, bequeme Materialien wie Baumwolle, Jersey und Fleece werden verarbeitet. Schließlich soll man sich in einem Naketano Kleidungsstück selber gerne anfassen wollen. Jedes Teil ist ein Unikat und handgefertigt produziert - sogar vegan. Daher ist die Herstellung teuer und aufwendig. Dass die Qualität der Naketano Stücke ihren Preis hat, stört die Kundschaft aber nicht. Sie lieben die hochwertige Mode mit tragbaren Schnitten und ausgefallenen Designs. Kaum verwunderlich, dass nicht mehr nur die ursprüngliche Zielgruppe - weiblich, jung, sportlich - die lässigen Hoodies, Hosen, Kleider, T-Shirts und übrige Mode von Naketano trägt. Längst hat die Marke auch die Männerwelt erobert und sich auch außerhalb der sportlichen Mode etabliert.

Abwechslungsreiche Streetwear für Junge und Junggebliebene

Bei Streetwear denken die meisten Menschen an Mode für Jugendliche und junge Erwachsene. Bei Naketano ist das anders. Das deutsche Label kreiert Lieblingsstücke für junge und junggebliebene Frauen und Männer, die bequeme Passformen und alltagstaugliche Mode mögen. Das Sortiment ist abwechslungsreich - mal mit niedlichen Prints, mal in knalligen Farben, mal dezenten Mustern.

T-Shirts gibt es in sehr vielen bunten Farben und mit abwechslungsreichen Prints. Häufige Motive sind Anker, Vögel, Bienen und Punkte. Das Schöne: Auch die unifarbenen Shirts sind nicht langweilig. Die leicht melierte Farbe sowie die markentypischen Lederpatches sorgen für den einzigartigen Naketano Style.

Sweater und Hoodies sind zum "Klassiker" von Naketano avanciert. Das liegt nicht nur an dem kuschelweichen Stoff, sondern vor allem an dem ungewöhnlichen Design - mit opulentem Kragen, schrägem oder doppeltem Reißverschluss, den breiten Kordelbändern und der bequemen aber figurnahen Passform. Sweater und Hoodies gibt es in allen erdenklichen Farben und Ausführungen. Mit Kapuze und ohne, mit Reißverschluss und ohne sowie in kurz und lang.

Hosen von Naketano: Das sind die kuschelig weichen Sweatpants in unzähligen Farben, die man nicht nur auf der Couch tragen, sondern auch alltagstauglich einsetzen kann. Dank unterschiedlicher Schnittformen - zum Beispiel enges oder weites Bein - findet sich hier für jeden Kunden die passende Hose.

Jumpsuits & Overalls bringen die Bequemlichkeit in Sommer und Winter - kurz oder lang, dick oder dünn. Die langen Overalls mit Reißverschluss und Kapuze sind die ideale Bekleidung für den kalten Wintertag, den man gemütlich Zuhause verbringt. Warm und weich liegt das softe Material auf der Haut. Die etwas dünneren Jumpsuits und Overalls lassen sich an heißen Tagen perfekt tragen - bequem in der Passform, weich im Material. So kommt man unbeschwert durch den sommerlichen Alltag.

Jacken von Naketano sind zum Andere-Leute-Neidisch-Machen, denn sie sind super weich und halten unheimlich warm. Damit sind die Jacken stylisch und alltagstauglich zugleich. Robuste Obermaterialien sorgen für die Funktionalität. Das Design ist oft typisch "naketanisch": Kordelbänder, Lederpatches und ein breiter Kragen, der den Schal im Winter ersetzt!

Kleider haben bei Naketano nicht nur eine Jahreszeit. Sowohl kurz- als auch langärmlig sind die bequemen Kleider aus weichem Baumwollstoff erhältlich. Unifarben oder mit All-Over-Print, hell oder dunkel, mit Naketano-Kragen oder integriertem Gürtelbändchen: Die Kleider verhelfen dir in jeder Jahreszeit zu einem gemütlichen, stylishen Look.

Naketano-Style-Guide: Authentische Streetwear zum Wohlfühlen

Naketano ist grundsätzlich eine entspannte Mode. Diese kann man aber sehr unterschiedlich kombinieren und mal sportlicher oder mal eleganter durch den Alltag gehen. Ganz gleich, wie man die Naketano Mode trägt: Es bleibt immer gemütlich!

Für Lässige: Die bunten Shirts zur gemütlichen Chino oder Jeans tragen! Den Look funktioniert immer und überall. Für Derbe: Die stylischen Lederjacken zu Jeans und rockigen Boots im Vintage-Look! Alternativ trägt man unter der Lederjacke ein Kleid mit Stiefeln.

Für Sportliche: Die Hoodies lassen sich einfach immer zu Jeans und Sneakern kombinieren. Für Couch-Genießer: Sweater und Sweathose - für den gemütlichen Tag auf der Couch braucht man nicht mehr!

Für Stilbrecher: Schon mal Blazer und Sweathose kombiniert? Dazu ein lässiges Tanktop oder eine süße Bluse, Sneaker und der Stilbruch ist perfekt! Alternativer Stilbruch-Look: Highwaist-Rock mit Pumps und Sweater.

Für den Herbsttag: Mit Longhoodie, Jeans und Gummistiefeln bist du perfekt ausgestattet für den herbstlichen Nachmittag in der Natur. Bei Regen einfach die Regenjacke überziehen.

Für Shopper: Die bunten Sweater zu Jeans und Sneaker. Alternativ im Sommer: Bunte T-Shirts zu Shorts und Sneaker!

Für Sommerkinder: Ein Jumpsuit oder Kleid reicht bereits für den Look im Sommer. Wenn es am Abend etwas frischer wird, einfach eine Jeansjacke mitnehmen. Chic wird der Look mit Pumps oder High-Heels, cool mit Sneakern (oder Strumpfhose und Boots im Winter)!

Für Frostbeulen: Einfach den Lieblings-Hoodie schnappen, Jacke an, Bommelmütze auf und robuste Boots an die Füße. Fertig ist der Look für den winterlichen Spaziergang oder den Feierabend auf dem Weihnachtsmarkt.

Trends mit Naketano stylen

Mit den neuesten Samt-Modellen bekommt das Wort "Gemütlichkeit" auch im Zusammenhang mit Naketano eine ganz neue Bedeutung. Die kuschelig weichen Sweater oder Sweathose in unterschiedlichsten Farben sind genau das richtige für gemütliche Tage - Zuhause und im Büro oder in der Uni. Denn: Der fein glänzende Samt wirkt chic und elegant. Und mit dem leichten Metallic-Schimmer liegt man auch voll im angesagten 80er-Trend! Passend zum 80ies-Look sind knallige Farben - vor allem Pink - wieder gefragt. Genau das richtige Stichwort für Naketano. Dennoch: Pastellfarben sind und bleiben einfach Trend - ob Shirt, Sweater oder Hoodie. Wenngleich die Pastellfarben eher untypisch für die Marke sind, zarte Rose-, Blau-, Gelb und Fliedertöne sind mittlerweile fester Bestandteil der Naketano Kollektionen. Streifen sind nicht nur ein Klassiker und aktuell wieder Trend, sondern ein beliebter Print bei Naketano. Das nautisch anmutende Muster lässt sich einfach vielseitig kombinieren - von sportlich über casual bis chic.

Streetwear im neuen Design

Naketano hat die Streetwear verändert und einen ganz neuen Style kreiert, der mittlerweile Kultstatus erreicht hat - und das aus gutem Grund: Die hochwertige Mode zeichnet sich durch ihre bequemen Schnitte aus, die gleichzeitig alltagstauglich und vor allem bürotauglich sind. Mit der hohen Qualität kommt die Freude an der Naketano Mode, denn das sind endlich Lieblingsteile, die man immer und immer wieder tragen kann.