Trägerkleider für Damen ( Artikel)

Sortieren nach:  
aktive Filter:  

Trägerkleider als modisches und vielseitig einsetzbares Kleidungsstück

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Aufgrund des Wetters sind wie immer wieder dazu gezwungen, unseren Kleiderschrank in jeder Saison umzugestalten und neu zu sortieren. Sie haben genug von Ihrem 0815-Kleid, das kurz, schwarz und wenig aufregend ist? Wie schön wäre es, Kleidungsstücke zu haben, die sich sowohl für den Sommer, als auch für den Winter eignen? Trägerkleider sind genau solche Kleidungsstücke, denn sie sind nicht nur vielseitig kombinierbar, sondern verpacken jeden Körper auf perfekte Art und Weise - ganz gleich, ob Sie sich auf der Gartenparty oder im Büro befinden. Lang, kurz, bunt oder schwarz: Profitieren Sie von Trägerkleidern als besonders weibliches und modisches Kleidungsstück, das Sie in jeder erdenklichen Situation immer gut in Szene setzt.

Trägerkleider als weibliche Kleidungsstücke mit dem Wow-Effekt

Auch Sie wünschen sich den sogenannten Wow-Effekt und möchten mit Ihrem Kleid auf positive Art und Weise auffallen? Dann entscheiden Sie sich für ein Trägerkleid, denn dies ist sowohl im Sommer, als auch im Winter der ideale Begleiter für alle erdenklichen Situationen und Anlässe. Da das Trägerkleid wirklich jeder Figur schmeichelt, ist es nicht verwunderlich, dass es bei Frauen in jedem Alter sehr beliebt ist. Ob schlank, kurvig, klein oder groß: Es gibt keine Figur, mit welcher das Trägerkleid nicht zurechtkommt. Noch dazu können Trägerkleid das ganze Jahr über kombiniert werden und überzeugen auf diese Weise besonders mit ihrer Wandelbarkeit. Im Sommer sind Trägerkleider besonders beliebte Kleidungsstücke, denn sie liegen normalerweise luftig und angenehm auf der Haut und können gerne auch kurz getragen werden. Mit den letzten warmen Tagen müssen Ihre Trägerkleider jedoch nicht automatisch für einige Monate in den Tiefen Ihres Kleiderschrankes verschwinden, denn auch an kühlen Tagen können Sie Ihr Trägerkleid ohne Probleme mit einer Strumpfhose oder Leggings tragen, sodass ein modernes Outfit entsteht. Hierfür muss Ihr Trägerkleid nicht autmatisch lang sein, denn selbst Trägerkleider, die kurz sind, machen im Winter eine hervorragende Figur. Je nach Anlass können Sie es mit einer feinen Strumpfhose oder einen Strickstrumpfhose kombinieren. Auch ein Cardigan oder ein Longsleeve machen sich ideal zu Ihrem Trägerkleid und sorgen außerdem dafür, dass Sie nicht frieren müssen.

Trägerkleider für den Sommer und Winter: Das sind die beliebtesten Schnitte

Da Sie Trägerkleider nicht nur in den unterschiedlichsten Farben wie in einem kräftigen Rot, einem leuchtenden Gelb, einem eleganten Blau oder klassischen Schwarz finden, sind Sie auch hinsichtlich der Schnitte besonders variabel. Häufig sind Trägerkleider als sogenannte Hängerchen geschnitten. Hängerchen haben den großen Vorteil, dass sie Ihre Figur besonders sanft umspielen und absolut jeder Figur schmeicheln. Achten Sie dabei jedoch auf die Länge der Trägerkleider. Suchen Sie nach einem Trägerkleid für das Büro, sollten Sie sich immer - ganz gleich ob im Winter oder Sommer- für ein Trägerkleid entscheiden, das mindestens bis zu Ihren Knien geht oder diese sogar bedeckt. Für den privaten Einsatz darf es natürlich gerne auch kürzer sein. Wichtig ist, dass Sie sich rundum wohl fühlen. Ist dies der Fall, greifen Sie gerne zu einem Trägerkleid, welches kurz ist. Sie möchten die Blicke insbesondere auf Ihren Oberkörper oder Ihre Taille lenken? In diesem Fall sollten Sie sich für ein Trägerkleid im Empire-Stil entscheiden, denn hier ist das Kleid unter Ihrer Brust sehr eng geschnitten und verläuft zum Saum hin jedoch etwas weiter. Auch kommt Ihr Dekolleté dadurch sehr gut zur Geltung, sodass ein besonders feminies Gesamtbild entsteht. Zwar sind gedeckte Töne wie ein klassisches Schwarz immer von Vorteil, dennoch spricht selbstverständlich auch nichts gegen kräftige Farben. Gedeckte Töne sorgen automatisch für eine edle Optik und passen aus diesem Grund besonders gut zu besonderen Anlässen im Sommer oder Winter.

Entdecken Sie die Vielfalt der Farben

Ein Kleid muss automatisch kurz und schwarz sein? Das geht auch anders! Nicht nur hinsichtlich des Schnittes, sondern natürlich auch, was die Farbauswahl betrifft, sind Sie mit einem Trägerkleid besonders frei in Ihrer Wahl. Aus diesem Grund können Sie also vollkommen nach Ihrem persönlichen Geschmack gehen. Schwarz und lang oder doch lieber bunt und kurz? Ganz gleich ob Sommer oder Winter: Sie können immer nach verschiedenen Kriterien vorgehen, um die passende Farbe zu finden. So können Sie sich nach den aktuellen Trendfarben orientieren. Sinnvoll ist es jedoch auch immer, wenn Sie Ihren eigenen Hautton als Orientierungshilfe nehmen. Sind Sie grundsätzlich eher blass? Dann sollten Sie sich für kühle Farben wie Blau, Türkis oder Pink entscheiden, denn diese unterstreichen Ihren Hautton auf positive Art und Weise. Sind Sie hingegen leicht gebräunt, stehen Ihnen warme Farben wie zum Beispiel Braun, Rot oder Orange sehr gut. Ein Trägerkleid in Schwarzpasst hingegen zu wirklich jedem Hautton - ganz gleich ob es im Sommer oder im Winter zum Einsatz kommt. Natürlich handelt es sich dabei nur um Tipps, denn wichtig ist in erster Linie, dass Sie sich wohl fühlen. Erlaubt ist schließlich immer, was gefällt.

Kurz oder lang, bunt oder schwarz: Die stylischen Variationen für Sommer und Winter

Wie bereits erwähnt, gibt es kaum ein Kleidungsstück, das Ihnen eine solch große Vielfalt gewährt, wie das Trägerkleid. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Materialien, Farben und Formen. Ob kurz oder lang, bunt oder schwarz: Nichts ist unmöglich. Grundsätzlich haben Sie jedoch immer eines gemeinsam, denn sie verfügen über praktische Träger, durch welche sie besonders an Komfort gewinnen. Auch hinsichtlich der Träger können Sie zwischen gedrehten und gekreuzten Trägern, zwischen der angesagten Off-Shoulder-Variante oder Spaghettiträgern auswählen. Im Sommer besonders beliebt ist das klassische Trägerkleid mit Spaghettiträgern, das meistens relativ kurz geschnitten ist. Dank der Träger bleibt das Kleid immer in Position. Selbstverständlich muss das Trägerkleid im Sommer nicht schwarz sein, denn hier machen sich bunte Muster besonders gut. Während die Spaghettiträger einfach ihren Zweck erfüllen, geben sie Ihrer Silhouette und dem jeweiligen Stoff den Vortritt. Besonders angesagt sind in dieser Saison außerdem Jeanskleider, die für einen lässigen Auftritt sorgen. Der große Vorteil der Jeanskleider: Sie machen auch im Winter eine hervorragende Figur. Gerne werden Jeanskleider über die Schulter gezogen und mit metallischen Schnallen über die Brust festgeklemmt. So entsteht ein lässiger Latzhosen-Style, der jedoch weniger für das Büro, sondern vielmehr für die Freizeit geeignet ist. Ob bunt oder schwarz: Das glamouröse Trägerkleid ist ein besonders eleganter Begleiter, der entweder lang oder kurz sein darf. Für spannende Effekte sorgen verdrehte oder gekreuzte Träger. Sie möchten den Glamour-Faktor zusätzlich erhöhen? Dann sollten Sie sich für Glitzersteine, Volants oder transparente Elemente entscheiden. Für die extra Portion Trend sorgt momentan das Off-Shoulder-Modell, bei welchem die Träger von den Schultern rutschen, sodass die Schultern komplett frei sind. Auch diese Variante eignet sich jedoch weniger für das Büro, sondern eher für eine Gartenparty oder einen Tag am Strand oder See.

Übernehmen