Cocktailkleider für Damen ( Artikel)

Sortieren nach:  
aktive Filter:  

Partykleider: Wie Sie das perfekte Cocktailkleid finden

Cocktailkleider sind die richtige Ausstattung für einen kleineren festlichen Anlass, bei dem ein langes, aufwändig gearbeitetes Abendkleid zu glamourös wäre. Da die meisten Frauen zumindest gelegentlich entsprechende Anlässe besuchen, sollte das Cocktailkleid in keinem weiblichen Kleiderschrank fehlen. Dabei gibt es diverse Varianten dieser ganz besonderen Partykleider, die kurz, aber auch knielang oder sogar bodenlang sein können. Aufgrund der großen Beliebtheit dieser Partykleider gibt es sie mittlerweile günstig in diversen Schnitten und Designs. Gerade deshalb kann es schwierig sein, das richtige Cocktailkleid auszusuchen. Es geht hier nicht nur um den Stoff, sondern auch um den Schnitt, der die Figur optimal betonen sollte. Dennoch - ob knielang oder ganz kurz - Partykleider gibt es so viele, dass jede Frau ihr Traumkleid finden kann, das dazu noch günstig zu haben ist.

Die verschiedenen Arten der Partykleider

Die verschiedenen Varianten der Partykleider für den kleinen Anlass unterscheiden sich vor allem durch ihre Länge und durch ihren Schnitt. Die Variante hat übrigens nichts damit zu tun, ob das Kleid günstig oder teuer ist - auch ein Kleid, das knielangm oder noch länger ist, kann dennoch für wenig Geld zu haben sein.

Wenn es Ihnen darum geht, besondere Eleganz auszustrahlen, dann sollte das Kleid eher lang als kurz sein. Es ist im Idealfall knielang oder noch länger, um für stilvolles, zeitloses Erscheinungsbild zu sorgen. Etwas ganz Besonderes haben Sie, wenn Sie sich für ein bodenlanges Kleid entscheiden. Auch in diesem Bereich gibt es einige Partykleider, die zwar einen auffälligen Schnitt haben, dafür aber zum Beispiel weniger stark verziert sind. Bodenlange Partykleider tragen Sie am besten mit hohen Schuhen, mit denen der Saum beim Gehen nicht über den Boden schleift.

Wenn Sie Partykleider - ob kurz, knielang oder länger - suchen, mit denen Sie einen erotischen Effekt erzielen können, dann schauen Sie am besten gezielt nach rückenfreien Kleidern. Auch diese können Sie günstig erhalten - vor allem dann, wenn Sie sich Zeit für die Auswahl nehmen. Bei einem rückenfreien Kleid sind verschiedene Ausschnitte möglich. Wenn Sie es nicht zu gewagt haben möchten, wählen Sie am besten eine Variante, die knielang oder länger ist. Ist das Kleid kurz und kommt dann noch der freie Rücken hinzu, wird es Ihnen eventuell zu luftig. Dies allerdings ist abhängig von Ihrem persönlichen Geschmack und natürlich auch vom Anlass.

Günstig erhalten können Sie außerdem Partykleider mit Ärmeln und auch diese gibt es kurz, knielang oder länger. Diese sind vor allem für den Winter hervorragend geeignete Partykleider, da sie einen zusätzlichen Schutz vor Kälte bieten. Außerdem sind Sie eine Möglichkeit, Arme und Oberarme zu kaschieren, mit denen nicht jede Frau immer zufrieden ist. Ein weiterer Vorteil der Partykleider mit Ärmeln ist, dass hier keine zusätzliche Jacke erforderlich ist. Sie sind damit nicht nur häufig sehr günstig, sondern auch sehr unkompliziert.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob Sie einen Rock möchten, der kurz ist, knielang oder noch länger, dann kann die Form Ihrer Hüften ausschlaggebend sein. Grundsätzlich ist ein längerer Rock - knielang oder länger - bei breiteren Hüften gut geeignet. Hier können Sie einen reizvollen optischen Ausgleich schaffen, indem Sie ein engeres, kürzeres Oberteil wählen. Weiterhin kann auch ein Reifrock bei breiteren Hüften oder Schenkeln sehr passend sein. Er sorgt insgesamt dafür, dass Partykleider, die knielang oder länger sind, gut sitzen. Partykleider, die kurz sind, betonen im Gegensatz hierzu die Beine. Besonders günstig ist es, sie in Kombination mit tollen Heels und einer passenden Strumpfhose zu tragen.

Partykleider aussuchen - die richtige Farbe finden

Möchten Sie ein Cocktailkleid, das kurz ist? Oder soll es lieber knielang sein? Unabhängig von der Länge des gewünschten Kleides ist es besonders günstig für Ihr Erscheinungsbild, wenn Sie gezielt auf solche Partykleider zugreifen, deren Farbe Ihrem Typ entspricht. Hier ist es eine gute Idee, wenn Sie der Einteilung nach Jahreszeiten folgen. Da es Partykleider - egal, ob kurz oder knielang - günstig in allen nur denkbaren Farben gibt, werden Sie nach der Bestimmung Ihres Typs sicher das passende Modell finden.

Der Frühlingstyp

Wenn Sie goldblondes oder rotblondes Haar haben und dazu eine helle Haut und helle blaue oder grüne Augen, dann sind Sie wahrscheinlich ein Frühlingstyp. Ihnen stehen entsprechend am besten helle, freundliche und strahlende Farben, die an den Frühling erinnern. Das können zum Beispiel Partykleider - knielang oder kurz - in Sonnengelb, Tomatenrot oder Grasgrün sein. Verzichten sollten Sie auf Farben mit kühlem Unterton, da diese nicht besonders günstig für Ihren Typ sind. Schwarze Partykleider zum Beispiel stehen Ihnen nicht besonders.

Der Sommertyp

Ein Sommertyp sind Sie dann, wenn Sie blaue oder blau-graue Augen und eine Haut mit einem bläulichen Unterton haben. Weiterhin haben Sie in diesem Fall dunkelblonde bis mittelblonde oder hellbraune Haare. Ihnen stehen pastellfarbene Partykleider am besten. Denken Sie zum Beispiel an ein Cocktailkleid in Puderrosa oder Cremegelb. Auch ein pudriges Weiß oder ein nicht zu grelles Mint stehen Ihnen hervorragend.#

Der Herbsttyp

Partykleider, die für den Herbsttyp günstig sind, passen zum warmen Grundton seiner Haare, Augen und Haut. Der Herbsttyp hat rehbraune oder olivgrüne Augen, rote oder rotbraune Haare und eine leicht goldene, meist sehr helle Haut. Für Ihn sind Partykleider geeignet, die die Farben des Herbstlaubs verkörpern - zum Beispiel solche in Aubergine, einem warmem Braun, Gold oder Olivgrün. Für den Herbsttyp sind sogar größere Muster günstig, die gerade bei einem Kleid, das knielang oder bodenlang ist, besonders schön zur Geltung kommen.

Der Wintertyp

Der Wintertyp hat, wie der Sommertyp, einen bläulichen Grundton der Haut und wirkt insgesamt kühl. Er wird auch als "Schneewittchen-Typ" bezeichnet, da er häufig sehr helle Haut und schwarze Haare hat. Auch Platinblond kann vorkommen. Die besten Partykleider für diesen Typ sind solche mit kräftigen, intensiven Farben. Für ihn ist das auch sonst beliebte Schwarz sehr günstig, aber auch Weiß passt hervorragend zu ihm. Für den Wintertyp ist es wichtig, dass die Farben keinen Unterton haben, sondern als klarer Ton erscheinen.

Style-Guide: Die besten Partykleider für jede Figur

Es gibt diverse Partykleider mit jeweils ganz eigenen Schnitten. Dabei ist es von Ihrer Figur abhängig, welches Kleid für Sie besonders günstig ist. Dabei geht es nicht darum, ob das Kleid zum Beispiel kurz oder knielang ist, sondern darum, dass Ihnen der Schnitt steht. Ziel ist es, Ihre körperlichen Vorzüge zu betonen und andere, weniger von Ihnen geliebte Partien in den Hintergrund treten zu lassen. Ihren Figurtyp können Sie dabei in den folgenden Kategorien wiederfinden:

Der A-Typ

Der A-Typ ist oben schmal und wird nach unten hin breiter. Hier darf die Betonung auf dem Oberkörper liegen, während der Unterkörper durch weite Partykleider umspielt wird. Passend sind zum Beispiel Empire-Kleider oder auch Partykleider in A-Linie.

Der H-Typ

Der H-Typ hat kaum Taille, sein Ober- und Unterkörper sind sehr ähnlich in ihrer Breite. Viele Frauen dieses Typs möchten ein Kleid, das zusätzliche Rundungen erscheinen lässt. Auch hier sind Kleider in A-Linie - kurz, knielang oder lang - günstig. Wickelkleider können ebenfalls interessant sein, wenn sie edel genug für ein Cocktailkleid sind. Auch tailliert geschnittene Partykleider mit Gürtel können die Figur kurviger machen.

Der X-Typ

Der X-Figurtyp hat eine schön geschwungene Taille, wobei Hüften und Schultern etwa auf der gleichen Linie sind. Dieser Typ hat es besonders leicht und kann fast alles tragen. Ihr Partykleid darf sehr kurz sein und auch etwas weniger die Taille, dafür aber den Ausschnitt betonen.

Der O-Typ

Der O-Typ wirkt besonders durch seine große Oberweite, ist manchmal aber unglücklich über einen großen Bauch. Hier sollte die Betonung auf der Brust liegen, während der Bauch kaschiert wird. Das funktioniert zum Beispiel mit Partykleidern, die einen Gürtel im Hüftbereich oder aber unter der Brust haben.

Den richtigen BH finden

Partykleider - ob kurz, knielang oder lang - wirken dann besonders günstig mit dem passenden BH. Hierbei wird zwischen den Formen Balconette, trägerlosen BHs, Klebeschalen und T-Shirt-BHs unterschieden. Wenn Sie sich dafür entscheiden, ein schulterfreies Cocktailkleid zu tragen, dann sollten auf keinen Fall BH-Träger zu sehen sein. Das erreichen Sie mit Klebeschalen oder einem trägerlosen BH. Ein Balconette-BH besitzt Außenträger und hebt die Brust stark an. Er passt am besten zu Partykleidern, die eine starke Betonung auf den Ausschnitt legen. Ein T-Shirt-BH besitzt keine Nähte oder andere hervortretende Eigenschaften und trägt deshalb unter Ihrem Cocktailkleid nicht auf.

Fazit - für jede Frau gibt es die richtigen Partykleider

Wenn es darum geht, ein neues Cocktailkleid zu finden, lohnt es sich, etwas Mühe für die Auswahl aufzuwenden. Auch, wenn Sie schon wissen, dass Ihr neues Kleid kurz oder bodenlang sein soll - es geht hier um die richtige Farbe und einen geeigneten Schnitt. Wenn Sie ein Kleid gefunden haben, das Ihren Typ perfekt zur Geltung bringt, können Sie sich auf Ihren großen Auftritt verlassen. Sie werden sich rundum wohl fühlen, sodass Sie frei und unbeschwert zu der Veranstaltung erscheinen können. Die festliche Stimmung bereits beim Einsteigen in Ihr neues Kleid ist damit nahezu garantiert.

Übernehmen