• Bekleidung
    • Bademode
    • Blazer
    • Blusen
    • Boleros
    • Hemden
    • Hoodies & Sweatjacken
    • Hosen
    • Hosenanzüge
    • Jacken & Mäntel
    • Jeans
      • 3/4 Jeans
      • 7/8 Jeans
      • Baggy Jeans
      • Bootcut Jeans
      • Boyfriendjeans
      • High Waist Jeans
      • Jeans-Latzhosen
      • Jeans-Schlaghosen
      • Karottenjeans
      • Regular Jeans
      • Röhrenjeans
      • Skinny Jeans
      • Slim Jeans
      • Sommerjeans
      • Straight Leg Jeans
      • Stretch Jeans
      • Zerrissene Jeans
    • Kleider
    • Kostüme
    • Overalls & Jumpsuits
    • Pullover
    • Röcke
    • Shirts
    • Shorts
    • Sportbekleidung
    • Strickjacken & Cardigans
    • Sweatshirts
    • Tops
    • Trachtenmode
    • Tuniken
    • Umstandsmode
    • Wäsche
    • Westen
  • Schuhe
  • Accessoires

Jeans-Schlaghosen für Damen

(354 Artikel)

Sortieren nach:
Größe
Farbe
Marke
Preis

Jeans-Schlaghosen

Alles andere als unmodern

Lange Zeit wurde die Schlaghose aus den Kleiderschränken verbannt und Jeans wurden überwiegend als Röhren- oder Skinny-Jeans getragen. In den 1990er Jahren feierte die Schlaghose ein erstes kleines Comeback. Allerdings wurde der Trend damals eher von Jugendlichen sowie in der Technoszene getragen und hielt sich nicht besonders lange.

Mittlerweile ist der Modetrend der 1960er und 1970er Jahre jedoch wieder auf den Laufstegen und Straßen angekommen und wieder richtig alltagstauglich geworden. Dabei überzeugt die Schlaghose am meisten im klassischen Denim-Look.

Ein Schnitt für jede Figur

Die Jeans-Schlaghose ist an den Hüften und Oberschenkeln figurbetont geschnitten. Ab dem Knie öffnet sie sich nach unten hin in der Form eines Trichters. Diese unten weit verlaufende Form der Hose ähnelt der Form einer Glocke oder einer Trompete. Aus diesem Grund ist die Schlaghose im Englischen auch als 'Bell Bottoms' (Glockenhose) bekannt. Der deutsche Name wiederum leitet sich davon ab, dass die Hosenbeine der Schlaghose beim Gehen aneinander schlagen.

Die modernen Schlaghosen sind entweder hüfthoch oder auf die Taille geschnitten. So ist für jede Figur etwas dabei. Gerade fülligere Unterschenkel können durch den weiten Schlag optimal kaschiert werden. Die Hosenbeine sind oft so lang, dass sie die Schuhe beinahe vollständig verdecken. Daher haben gerade viele kleinere Frauen das Gefühl, dieser Trend sei nur für besonders große Damen gedacht. Das ist allerdings überhaupt nicht zutreffend, im Gegenteil: mit hohen Schuhen kann man sich ganz einfach ein paar Zentimeter dazu schummeln. Durch den langen Schlag wird das Bein optisch extrem gestreckt.

Von Hippie bis Schick - Die Jeans-Schlaghose ist vielseitig kombinierbar

Eine unserer ersten Assoziationen, wenn wir an die Schlaghose denken, ist ein buntes Outfit ganz aus der Zeit des "Flower Power". Wer Lust auf ein verspieltes Outfit in Anlehnung an die Hippie-Kultur hat, kann die Schlagjeans mit einer niedlichen hellen Bluse mit Stickereien und einer angesagten Fransenjacke kombinieren. Zusammen mit einem seidigen Oberteil und schicken High-Heels ergibt sie ein modisches Ensemble, dass sicher auch zur Arbeit getragen werden kann. Trägt man dazu ein lässiges T-Shirt mit einem weiter geschnittenen Blazer wird sie absolut abendtauglich und wirkt ebenso locker wie stylish.

Bei Schlagjeans gilt: je länger desto besser. Daher werden sie in der Regel die Schuhe zumindest zum Teil bedecken. Besonders gut passen zu ihr also Schuhe mit hohen Absätzen, oder sogar Plateau-Schuhe. Aber auch zu Ballerinas wirkt die Jeans-Schlaghose feminin.

Von Sommer bis Winter gut gekleidet

Die Schlaghose überzeugt in jeder Jahreszeit. Im Sommer wird sie mit hellen oder bunten Oberteilen, gerne auch verspielt, kombiniert. Im Herbst oder Winter passen dazu zum Beispiel (figurbetonte) Rollkragenpullover. Die Jeans-Schlaghose ist mittlerweile wieder ein absoluter Klassiker geworden. Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Modelle, die Sie zu allen Anlässen tragen können.