Latzhosen für Damen

( Artikel)

Sortieren nach:  

Latzhose

Die Latzhose ist eine besondere Art der Hose, die meist aus Jeans besteht und auf Brusthöhe mit einem Latz versehen ist. Der Einteiler, wird durch Schulterträger befestigt, dessen Längen nach Wunsch reguliert werden können. Damals galten die Latzhosen als Arbeitsbekleidung. Besonders in Amerika, wo die Latzhose ihren Ursprung hat, waren sie eine typische Bekleidungsform für Farmer. Während früher Latzhosen ein Bekleidungsstück für Männer symbolisiert haben, ist die Latzhose heute wiederum zu einem modischen Hingucker für Frauen geworden.

Kombinieren kann man Latzhosen, die übrigens auch als eine Art Overall gesehen werden, hervorragen mit einem T-Shirt oder einem Longsleeve. In Hinblick auf die Schuhe passen Sneaker gut zum Outfit und kreieren insgesamt einen sehr sportlichen Look. Für eine etwas elegantere Variante lassen sich Latzhosen auch mit Absatzschuhen kombinieren. Besonders schwarze Latzhosen eigenen sich für diese Variante.

Latzhose: die bequeme Art der Jeans

Wer kennt das nicht? Die Jeans ist eng und drückt vor allem beim Sitzen. Wer darauf verzichten möchte, der greift ganz einfach zur Latzhose. Viele Jeans drücken vor allem durch den Bund im Hüftbereich. Die Latzhose besitzt diesen Bund nicht und sorgt dadurch für extremen Komfort. Auch das Rutschen der Hose wird mit der Latzhose vermieden. Die Träger geben dem ganzen Outfit einen Halt und somit benötigen sie bei der Latzhose auch keinen Gürtel.