Bügelbadeanzüge für Damen

( Artikel)

Sortieren nach:  

Bügelbadeanzüge

Badeanzüge haben eine lange Geschichte zu erzählen. Damals trugen sogar die Herren der Schöpfung noch einen. Mit den Jahren wurde der Schnitt der Schwimmoutfits immer knapper, bis er auf sonderbare Weise von einem Jahr auf das andere in den Schränken junger Frauen vom Bikini verdrängt wurde. Zu schade, denn der schicke Einteiler vereint praktischen Nutzen mit Wohlfühlbonus und sexy Auftreten.

Zurück ins Rampenlicht

Momentan ist der Badeanzug für Frauen jedes Alters wieder groß im Kommen. 2016 ist der Sommer, in dem der Badeanzug dem Bikini das Wasser reicht. Nicht nur für ältere Damen oder Kinder gibt es Modelle, sondern für alle Frauen. Unabhängig von der Statur, macht der Badeanzug eine Top-Figur! Je nach Modell kaschiert der Schnitt mit etwas längerem Beinansatz und Raffung um Hüfte und Bauch das ein oder andere Kilo zu viel oder ein Modell mit sexy Cut-Outs betont die trainierten Bauchmuskeln.

Bügelbadeanzüge: bitte! Die Vorteile:

Im Gegensatz zu Badeanzügen ohne Bügel, bieten Bügelbadeanzüge den Vorteil einer wohl geformten Oberweite, die auch beim Volleyball und Springen nicht verrutscht. Ein großer Busen findet sicheren Halt und gepolsterte Cups zaubern auch kleineren Brüsten ein tolles Dekollete. Die Details sind entscheidend Bunte Muster, knallige Farben und aufwendige Details sind dieses Jahr gefragt. Bügelbadeanzüge gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen.

Mit und ohne Träger

Neckholder Bügelbadeanzüge gestatten einen reizenden Anblick auf den Rücken. Breitere Träger geben Halt und trägerlose Bügelbadeanzüge sorgen für nahtlose Bräune im Schulterbereich. Einige Bügelbadeanzüge verbinden den sportlichen Charakter der Einteiler mit der Anmut vom Bügelbadeanzug und warten mit überkreuzten Trägern auf.

Welches Modell soll es sein?

Entscheidend ist, wo der Einteiler getragen wird. Kommt er beim Sonnen zum Einsatz? Soll er sportliche Aktivitäten auch außerhalb des Wassers mitmachen? Die Variation bei den Beinausschnitten ist groß. Hoch geschnittene Schwimmanzüge machen ein langes Bein und einen Knackpo. Ebenfalls die Großzügigkeit des Stoffes, der die Bikinizone bedeckt, variiert. Hier finden Sie eine riesige Auswahl an Formen, Farben und Größen zu einem günstigen Preis. Stoffqualität und Verarbeitung hängen natürlich eng mit dem Preis zusammen.

Was ist in?

Schicke Gürtelschlaufen und weite Ausschnitte am Busen sind besonders gefragt. Ebenso Raffungen und Tütüansätze um die Hüfte. Diese verspielten Modelle machen Spaß und sehen sehr neckisch aus. Romantische Blumenmuster sorgen für Urlaubsstimmung. Während kräftige Neonfarben und schlichte weiße oder schwarze Bügelbadeanzüge definitiv ein Statement sind. Bunt ist in, es gibt keine No- gos.