Bandeau Badeanzüge für Damen

( Artikel)

Sortieren nach:  

Bandeau Badeanzüge

Bandeaus: Feminin und glamourös

Bandeau Badeanzüge, ob schlicht mit gesmokter Passe oder unterlegt mit gemoldeten Cups und integrierten Bügeln, verkörpern die Luxusklasse der Badeanzüge. Ob am Strand, am Pool oder im Garten: Die Bandeaus zelebrieren die Schulterfrei-Saison und inszenieren gleichzeitig die lange Tradition des Badeanzugs. Bandeaus waren die ersten Badekleider der Antike. Von feinen Römerinnen wurden sie, ob als Ein- oder Zweiteiler, beim Sport ebenso getragen wie beim Baden und als Wäsche unter der Tunika. Die heutigen Bandeaus, wie wir sie vorstellen, sind schulterfreie Blendwerke aus pflegeleichten, schnell trocknenden Geweben wie Polyamid, Elasthan und Lycra. Ihre anschmiegsamen Körbchen formen und stützen sanft, was besonders günstig ist für Frauen, die große Größen tragen. Ihre raffinierten Designs wie Flower- oder Leo-Prints betonen Dekolleté und Büsten und kaschieren Bauch und Hüften. Die seitlichen oder hinten verschnürbaren Nackenträger sind beim Bandeau Badeanzug meist abnehmbar, denn ihre elastisch eingefasste Brustpartie hält auch von alleine. Interessant sind auch die asymmetrisch geschnittenen, besonders Figur freundlichen One-Shoulder-Bandeaus.

Topaktuelle Bandeau Badeanzüge in fantasievollen Designs

Durch ihre meist gerade geschnittenen Brustabschlüsse sind Bandeaus wie geschaffen für die eindrucksvolle Body-Inszenierung. So sind sie in den fantasievollsten Farbgebungen erhältlich: von tropischen und aquatischen Designs über Flower Prints bis hin zum Art Deco Badeanzug. Der Bandeau zelebriert den Oberkörper jeder Frau. So setzt er selbst bei Frauen, die sonst schlichte Outfits bevorzugen, modische Kontrapunkte. Wie kann sich Frau schöner am Strand präsentieren als in einem Bandeau-Oberteil, das ihre Reize betont, während es gleichzeitig Pölsterchen überspielt? Bandeau Badeanzüge stehen Frauen jeder Konfektionsgröße. Damen mit ausladender Oberweite sollten allerdings Modelle bevorzugen, die ihre Schulterpartie nicht unnötig betonen. Schnürungen oder Reißverschlüsse verleihen zusätzlich Halt. Trägerlose Modelle, die Damen mit mehr Brustumfang passen, sollten mit gummierten Abschlüssen gegen das Verrutschen gesichert sein. Auch hohe, gerade Rückenpartien sorgen für einen sicheren Sitz. Modische Attribute wie Fransen oder Bindebänder lockern die Optik auf. Parallel zum Unterbrustband unter der Korsage proportionieren sie die kurvige Figur.

Bandeaus: Vielseitige Begleiter zur Damen-Bademode

Bandeau Badeanzüge im Urlaubskoffer sind nicht nur glänzende, shapende und pflegeleichte Must-haves am Strand und im Wasser. Sie ersparen im Gepäck auch so manches Oberteil. Als Erkennungsmerkmal der Urlaubsgarderobe sind sie äußerst vielseitig kombinierbar. So harmoniert ein Bandeau Badeanzug im Kornblumen-Dekor mit hellen und schwarzen Blusen und Jeans oder Chinohosen. Die Mohnblume auf dem Bandeau setzt schwarze Outfits in Szene. Gestreifte Bandeaus sind ideale Hingucker zu weißen und marinefarbenen Hosenkombinationen. Und Dschungelprints als Bandeau harmonieren mit khakifarbenen Cargohosen. Passend dazu trägt die trendbewusste Lady Flipflops oder Ballerinas, die die Farbpalette des Bandeau Badeanzugs, vielleicht sogar dessen schillerndste Farbe aufgreifen. Kaum jemand in der Hotelbar wird erkennen, dass sich hinter dem ausgefallenen Styling ein sanft formender, schulterfreier Bandeau Badeanzug verbirgt. Außer denjenigen, die Sie schon am Vortag damit in Wassernähe gesichtet haben. Und wenn schon!