• Bekleidung
  • Schuhe
  • Accessoires
    • Brillen
    • Geldbörsen
    • Gürtel
    • Haarbänder
    • Handschuhe
    • Krawatten & Fliegen
    • Manschettenknöpfe
    • Mützen & Hüte
    • Parfum & Kosmetik
    • Regenschirme
    • Schals
    • Schlüsselanhänger
    • Schmuck
      • Armbänder
      • Armreifen
      • Beads
      • Broschen
      • Charms
      • Fußkettchen
      • Halsschmuck
        • Colliers
        • Gliederketten
        • Goldketten
        • Halsketten
        • Perlenketten
      • Ohrringe
      • Ohrschmuck
      • Piercings
      • Ringe
      • Sets
    • Stulpen
    • Taschen
    • Tücher
    • Uhren

Gliederketten

(41 Artikel)

Sortieren nach:
Größe
Farbe
Marke
Preis

Gliederketten

Gliederketten: Die Allrounder unter den Schmuckstücken

In keinem Schmuckkästchen darf sie fehlen, die Gliederkette. Vielseitig einsetzbar und passend zu nahezu jedem Kleidungsstil ist sie eines der beliebtesten Schmuckstücke überhaupt. Wer nicht nur eine besitzt, sondern sogar eine kleine Auswahl dieser vielseitigen Halsketten, meistert jede modische Herausforderung. Das Kennzeichen der klassischen Gliederkette sind ovale oder rechteckige Glieder, die alle die gleiche Größe besitzen. Daneben gibt es Gliederketten mit unterschiedlich großen Gliedern, die als Figaroketten bezeichnet werden und etwas verspielter wirken. Bei Panzerketten dagegen sind die Glieder ebenfalls gleich groß, aber so ineinander verdreht, dass die Kette flach auf der Haut aufliegt. Als Erbsenketten werden Gliederketten mit runden, etwas dickeren Kettengliedern bezeichnet. Gliederketten gibt es als sehr zarte, filigrane Version mit Gliederlängen von 1-3 mm, als stärkere Ketten mit 4-10 mm langen Kettengliedern und auch als auffällige Statement-Ketten, bei denen die Glieder oftmals mehrere Zentimeter lang und sogar verziert sein können.

Für jeden Geschmack der passende Schmuck

Gliederketten sind als Echtschmuck aus Gold, Silber und auch Platin erhältlich, für den kleineren Geldbeutel eignet sich vergoldeter oder versilberter Modeschmuck ebenso wie Ketten aus Bronze, Kupfer oder Messing. Diese unedlen Metalle haben zwar den Nachteil, dass sie durch Oxidation mit der Zeit dunkler werden (umgangssprachlich „anlaufen“ genannt), dieser Prozess kann aber durch spezielle Reiniger oder auch einfach mithilfe des Hausmittels Tomatenketchup wieder rückgängig gemacht werden. Neu sind Gliederketten mit lackierten Gliedern, die es in allen Farbtönen von Rot über Türkis bis hin zu Pink gibt. Ebenso wie bei Material und Farbe sind Gliederketten in der Länge äußerst vielseitig. Bei Kettenlängen unter 45 cm spricht man von kurzem oder halsnah getragenem Schmuck, 46-60 cm lange Ketten bilden das Mittelfeld, wohingegen die langen Ketten selbst 90 cm oder mehr erreichen können. Die Länge entscheidet in der Regel auch darüber, wie die Gliederkette getragen wird: kurze Ketten werden direkt auf der Haut präsentiert, längere Ketten werden meist über der Kleidung getragen.

Vielseitig einsetzbar

Gliederketten können solo getragen werden oder auch zu mehreren übereinander, wobei die Längen möglichst unterschiedlich sein sollten. Wer es sich einfach machen möchte, greift bei diesem Look einfach gleich zu mehrreihigen Gliederketten, die im Materialmix besonders auffällig sind. Eine einzeln getragene Gliederkette sollte möglichst mit einem Anhänger aufgehübscht werden; ausgenommen davon sind Statement-Ketten, die schon allein durch die Größe und Beschaffenheit der Kettenglieder trendig wirken. Bei der Wahl des passenden Anhängers sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: zarte und halsnah getragene Gliederketten können beispielsweise mit kleinen geometrischen Anhängern (Dot, Dreieck, Kreis…), kleinen Herzen, Sternzeichensymbolen oder Buchstaben kombiniert werden. Längere und massivere Gliederketten wirken mit großen Edelsteinanhängern, Medaillons oder auch Quasten. Gliederketten gibt es also in allen möglichen Variationen und so können sie zu nahezu jedem Style kombiniert werden – ob modern, klassisch, romantisch, feminin oder auch sportlich.